Abgeschlossene Projekte

Projekt Titel Laufzeit

2008-001

Bearbeitung und Betreuung ISO/TC 109/WG 2 / Koordinierung der Arbeiten ISO/TC 109/WG 1

2008

2008-002

Ermittlung des Normungsgrades von Mikro-KWK-Anlagen

2008

2008-003

Bilanzierung der Wohnungskühlung in DIN V 18599

2008-2009

2008-004

Gesamtsystembewertung von thermisch betriebenen Sorptions-Wärmepumpen im Gesamtsystem

2008-2011

2008-009

Untersuchung des Einflusses des Betriebs mit aufbereitetem Biogas auf Gasgeräte und Ausrüstungsteile

2008-2010

2008-010

Entwicklung und Anwendung einer Messmethode zur Bestimmung der Flammengeometrie von Industriebrennern mit einer Brennstoffleistung bis zu 20 MW

2008-2009

2008-012

Auswirkungen der Gebäudeautomation und des Gebäudemanagements auf die Energieeffizienz

2009-2010

2008-017

Softwaretool für dezentrale Systeme

2008-2009

2009-003

Einheitliches normatives Berechnungsverfahren (Lüftungswärmeverlust und -bedarf)

2009

2009-004

Überführung der DIN V 18599-6 (EPBD)

2009-2010

2010-001

Analyse der Systemnormen im EPBD — Mandat Raumlufttechnik und Wohnungslüftung

2009-2011

2010-002

Unterstützung bei der Erarbeitung einer normativen Berechnungsmethode für Mikro-KWK-Systeme

2010

2010-003

Unterstützung bei der Erarbeitung einer normativen Berechnungsmethode für multivalente Wärmeerzeuger

2010

2010-004

Erweiterung der DIN V 18599-6 in Vorbereitung der EnEV 2012

2010

2010-005

Unterstützung bei der Überarbeitung der Berechnung für Wärmepumpen in DIN V 18599

2010

2010-006

Analyse Energieeffizienz von Hallengebäuden

2010-2011

2010-007

Mitarbeit in CEN/TC 247 – Überarbeitung EN 15232

2010

2010-009

Erweiterung Rechenverfahren für Solaranlagen nach DIN 18599

2010

2011-001

Solarthermie in DIN V 18599:2011

2011

2013-006

Erarbeitung eines Beiblattes Kellerlüftung zur DIN 1946-6

2013

2014-001

Im Rahmen des Projektes wurde auf Basis des Berechnungsganges der DIN V 18599 (Stand 2011) sowie des TR 2012 (französische Norm) ein temperaturbasiertes Berechnungsverfahren für die Wärmeübergabe im Raum erstellt. Inhaltlich konnte erreicht werden, dass der Detailierungsgrad der DIN V 18599 vollständig im neunen Berechnungsgang der pr EN 15316-2 wiederzufinden ist. Darüber hinaus wurden Erweiterungen für den Kühlfall vorgenommen, der nun auch durch den Berechnungsalgorithmus abgedeckt ist. Zusätzlich konnte eine Vereinfachung bei den örtlichen Regeleinrichtungen umgesetzt werden. Wesentlich ist, dass der Berechnungsgang offen für produktspezifische Kenndaten ist. Der Entwurf der EN 15316‑2 befindet sich derzeit im europäischen Abstimmungsverfahren.

Januar bis Juni 2014